Programm 2021:
Opben 2021 - Szenisches Wandertheater

vom Tannsberg zum Schloss

 

Leider fallen auch dieses Jahr aufgrund der Pandemie die szenischen Stedtlirundgänge aus.

Neu findet das szenische Wandertheater Opben 2021 statt!

 

Pilgern - Wandern - Singen - Hören - Sehen

Grüninger Geschichten aus vergangener Zeit.

Wir wandern ca. zwei Stunden vom Tannsberg zum Schloss und erleben an mehreren Stationen Szenen aus alten Zeiten. Begleitet von Musik und Gesang können Sie sich am Schluss im Schloss auch kulinarisch vom Schlosskaffee-Team mit alten Rezepten verwöhnen lassen.

Vorverkauf hier und bei der Gemeindeverwaltung Grüningen ab 02.08.2021

Samstag, 4. September 2021, 14:00 Uhr

Sonntag, 5. September 2021, 14:00 Uhr

Samstag, 11. September 2021, 14:00 Uhr

Sonntag, 12. September 2021, 14:00 Uhr

(Dauer ca. 2 Stunden)

Optional und nur sonntags können sie sich mit dem Planwagen fahren lassen. Treffpunkt für Besucher zu Fuss jeweils direkt auf dem Tannsberg, bei gebuchter Fahrt mit dem Planwagen bei der Bushaltestelle Freihof.

Kunst & Kulinark im Schloss

Speis & Trank zu östlicher Volksmusik

Samstag, 13. November 2021, 19:00 Uhr

(Türöffnung: 18:30 Uhr)

Schloss

Geniessen sie die verschiedenen Räumlichkeiten des Schloss Grüningen zu kulinarischen Leckerbissen, begleitet durch "musique en route". Sie spielen traditionelle Volksmusik aus der östlichen Welt, neu interpretiert. Ob osteuropäische Lieder und Balladen oder fernöstlich anmutende Rhythmen, alles was dem Ensemble gefällt, findet Platz im Musikinventar von musique en route und bereichert ihre intensive Live-Show.

Vorverkauf hier und bei der Gemeindeverwaltung Grüningen ab 11.10.2021

www.musiqueenroute.ch

Programm 2022:
Der waise Hase Wilhelm

Eine Geschichte zu den Themen Verlust und Trauer, dem Aufgeben lieber Gewohnheiten und dem Gewinnen neuer Freunde.

(Ein Theaterstück für Menschen ab 4 Jahren)

Sonntag, 13. März 2022, 15:00 Uhr

(Türöffnung: 14:00 Uhr)

Kirchgemeindesaal

Der waise Hase Wilhelm und Buster aus Cleveland treffen auf den hoffnungslosen Chümel. Er trauert um seinen verstorbenen Freund Mäus. Die beiden Streitgenossen sind mit der Situation überfordert. Sie können sich diesen starken Gefühlen nicht entziehen und werden gezwungen sich mit dem Thema des Verlustes auseinanderzusetzen. Über die Art und Weise des Vorgehens geraten sie in Streit und trennen sich. Durch ihre traurigen wie auch lustigen Erzählungen macht Chümel den beiden die Vergänglichkeit des Lebens bewusst. Durch diese Auseinandersetzung finden sie einen Weg zu dritt.

Chümel muss es gelingen zu akzeptieren, dass Mäus ein Teil seiner Vergan­genheit ist. Und er möchte ihn stets in guter Erinnerung behalten und in seinem Herzen tragen.

Vorverkauf hier und bei der Gemeindeverwaltung Grüningen ab 14.02.2022

www.kultagentur.ch

Der waise Hase Wilhelm