2019:
Szenische Stedtlirundgänge 2019 - Feuer & Salz

Die szenischen Stedtlirundgänge fanden dieses Jahr zum zweiten Mal zum Thema "Feuer & Salz" statt. Zusätzlich zum letzten Jahr wurden die Durchgänge durch diverse Musikeinlagen (Markus Landolt & Claude Hutter) bereichert. Dies kam bei allen Besuchern sehr gut an, weshalb Musik wohl zu einem festen Bestandteil der szenischen Stedtlirundgängen werden wird. Geniessen Sie die Fotos und freuen Sie sich auf neue Szenen zu neuen Themen im Jahr 2020!

Einige Zitate aus den Bewertungen:

"Tolles Zusammenspiel von Geschichten, Theater, Orten und Kulinarik - war ein spannender und unterhaltender Abend - vielen Dank"

"Es war super, vielen Dank!"

 

"Es war ein perfekter Abend mit einem wunderbaren Schauspiel und einem gemütlichen Ausklang. Wir werden wieder kommen!"

 

"Habe einiges über meine neue Heimat erfahren und bin gespannt auf das kommende Jahr. Vielen Dank an alle Beteiligten. War ein toller Abend."

 

Jedes Mal wieder sehr unterhaltsam, informativ und abwechslungsreich! Ich freue mich bereits jetzt aufs neue Programm nächstes Jahr.

Baldrian - Die Entschleunigung

"Lange war Thomas Leuenberger 50% von FLÜGZÜG. Jetzt ist er 100% BALDRIAN." So konnte Baldrian vor ausverkauftem Kirchgemeindesaal angekündigt werden. Stressen und hetzen ist für Anfänger. Ganz nach dem Motto "Ich nehme mir Zeit darum habe ich mehr" führte Baldrian durch den Abend. Dabei kam ihm seine bernische Abstammung und die über 50jährige Langzeitstudie zum Thema Langsamkeit zugute. "Gisela" kurvte mit einer Leichtigkeit durch den Saal, als hätte sie noch nie etwas anderes gemacht - gut, das mit den Lampen hat sie noch nicht so im Griff.... Auch die letzten rund 20 Minuten des Abends fesselten das Publikum, auch wenn auf eine andere Art und Weise - Baldrian erzählte von seiner durchgestandenen Krebserkrankung. Nochmals besten Dank an alle, die mit uns diesen Abend verbrachten.

www.baldrianshow.ch

Bruno der Briefträger

 

Einige würden Bruno vielleicht als komischen Kauz bezeichnen. Wahrscheinlich deshalb, weil er nicht, wie andere Menschen in einem Haus, sondern in einem Paket wohnt. Mit diesem Paket lässt er sich immer dorthin schicken, wo gerade Not am Mann ist. Diesmal nicht irgendwo hin - sondern auf ein Schloss - das Schloss Grüningen! Und so nimmt Bruno auch einiges in Kauf, damit ein Brief zum richtigen Zeitpunkt am rechten Ort eintrifft. Dabei erlebt er die fantastischsten Geschichten, die kaum jemand glauben würde.

Zum Schluss der Vorstellung konnten die zahlreich anwesenden Kinder und ihre Eltern aus nächster Nähe Bruno‘s Haus und seine Beweisstücke aus aller Welt betrachten, auf seinem Velo in die Pedalen treten und so die Beleuchtung der Wohnung in Gang halten, an der köstlich duftenden Teesammlung schnuppern und Fragen stellen.

www.joergbohn.ch

2018:
Wilhelm Toll - Swiss Music Comedy

 

Abwechslungsreiche Musik und einmalige Unterhaltung war angesagt. Mit subtilem Humor, schrägen Ideen und witzigen Texten boten Wilhelm Toll ein unvergessliches Music-Programm vom Feinsten.

Wieder einmal ein perfekter Abend in einer ausgesuchten Location - dem Mülikeller! Wilhelm Toll mit neuem Programm - Swiss Music Comedy - stark umgesetzt. Besten Dank für den tollen Abend - auch an die Zuschauer, von denen die Einen etwas unfreiwillig plötzlich Teil des Show waren ;-)

Szenische Stedtlirundgänge 2018 - Feuer & Salz

 

Bereits sind die szenischen Stedtlirundgänge 2018 - Feuer & Salz wieder Geschichte. Wir durften bei 10 ausverkauften Vorführungen jeweils 30 Besucher mit verschiedenen Szenen aus dem 17. Jahrhundert zum Thema Feuer & Salz begeistern. Auch die im Anschluss jeweils angebotenen Speisen aus vergangener Zeit konnten unsere Gäste begeistern. Wir freuen uns auf nächstes Jahr, dann werden die gleichen Szenen wieder gezeigt - wer also keine Tickets mehr kaufen konnte, kann sich auf September 2019 freuen! Unbedingt Vorverkauf benutzen!

 

Besten Dank auch allen für die durchwegs positiven Bewertungen:

 

"Es isch eifach kuuul gsiii."

"Für mich war es ein interessanter und unterhaltsamer Abend. Super gespielt!"

 

"Es hat uns einfach rundum gefallen. Neben den wirklich guten Inszenierungen haben mir auch die sorgfältig ausgesuchten Exponate sehr gefallen. Sehr lehrreich! Wir hatten aber auch Glück mit einem wunderschönen sonnigen Abend. Ich drücke die Daumen, dass noch viele Vorstellungen so laufen."

"Wir sind begeistert! Es war historisch interessant und einfach super wie lebendig, echt und mit wie viel Herzblut die SchauspielerInnen agiert und Claudia erzählt hat."

 

"Diese Art von Stadtführung ist eine ganz ausgezeichnete. Uns hat es sehr gefallen. Danke."

Barbara Hutzenlaub jubiliert

 

Im ausverkauften Kirchgemeindesaal begeisterte Barbara Hutzenlaub mit ihrem Jubiläumsprogramm und strapazierte die Lachmuskeln der anwesenden Zuschauer bis aufs Äusserste!

30 Jahre ist es her, dass Barbara Hutzenlaub das Licht der Bühne erblickte. Musikalisch und gesanglich zaubert sie Highlights aus der altbewährten Handtasche und gewährt neue Einblicke in ihr Innenleben. Mit gekonntem Jodel, Salsa und ihrer Rockröhre schafft sie mühelos mit ihrer zartbesaiteten Musikerin Coco-Chantal (Muriel Zemp) den Spagat zwischen Slapstick und Satire. Barbara ist ein Grenzfall und erzählt wie sie zwischen zwei Welten gross geworden ist: nämlich dem Schwäbischen Albtraum und Schweizer Strebergärtli. Mit der Blockflöte im Anschlag kämpft sie immer noch für den Frieden. Sie sagt es in aller Deutschlichkeit und redet so wie ihr der Schwabel gewachsen ist. Sie erzählt von ihrer Jugend, vom schwäbisch Rockfestival Wutzdog - sie hat eben den Rock unterm Rock und den Blues in der Bluse - und nimmt sie mit auf eine Reise vom ersten Pickel bis zur Männerpause. Eine “Heimlifeisse” ist sie, diese Barbara Hutzenlaub. Mit kleinen, hinterhältigen Geschichten zum Weltgeschehen und dank ihrem Röntgenblick durchleuchtet sie aktuelle Themen bis auf die Knochen. Und weckt damit manch schlafenden Hund. Jubilieren sie mit Barbara und erleben sie das Hutzenlaub’sche Universum von der Wiege bis zum Star.

www.barbara-hutzenlaub.ch

Fusstheater mit Anne Klinge

 

Was man mit Füssen so alles anstellen kann! Dies durften viele Kinder zusammen mit ihren Eltern und weiteren Besuchern erleben. Die spannende Geschichte des gestiefelten Katers, erzählt mit den Füssen, ein tolles Erlebnis! Fußtheater ist inszenierte Körperbeherrschung auf allerhöchstem Niveau. Dabei geht es nie um den Effekt verkleideter Füße. Ausgestattet mit Nasen, Mützen und Gewändern verwandeln sich die Füße unversehens zu eigenständigen Persönlichkeiten, die die Spielerin dahinter beinahe vergessen machen. In einer Mischung aus Erfindungsgeist und Fantasie „erzählen“ ihre Fußhelden bekannte und unbekannte Geschichten, mit Ironie und in kluger, humorvoller Dramaturgie durchleben sie Beziehungsdramen, Märchen, sogar Opern.

 

www.fusstheater.de

Bänz Friedli - "Ke Witz! Bänz Friedli gewinnt Zeit"

 

Schon lange gab es für den Comedy-Abend von kultSichtig keine Tickets mehr! Im ausverkauften Kirchgemeindesaal lief Bänz Friedli zur Hochform auf und begeisterte das Publikum derart, dass danach vermutlich niemand ohne "Zwerchfellmuskelkater" nach Hause gehen konnte. Auch das kulinarische Angebot, auch wenn mal anders als üblich, konnte alle Gäste zufrieden stellen. Danke euch allen!

www.baenzfriedli.ch

2017:
Walt's Blues Box feat. Sam Burckhardt

 

Walt's Blues Box bestach durch ihre Musikalität, Spontanität, Kompaktheit auf der Bühne und durch ihre Ausstrahlung, welche die Musiker ungefiltert an das Publikum weitergaben. Walt’s Blues Box präsentiert seit der Gründung 2006 dem Publikum ein dynamisches Bluespanaroma vom traditionellen über den swingigen, jazzigen bis zum funkigen Blues. Ein spannendes, bluesiges und grooviges Programm, bestehend v.a. aus eigenen, ergänzt mit einigen fremden Kompositionen, dessen Inhalt jedem Blues- und Musikliebhaber in die Beine, Bauch und Seele kriecht. Bei fast vollem Mülikeller kam Stimmung auf und die dicken Mauern wurden vom Groove der Formation erfüllt. Ein gelungener Abend mit ausserordentlich tollen Musiker!

www.walterbaumgartner.ch

Szenische Stedtlirundgänge 2017
 

Wie im vergangenen Jahr waren die szenischen Stedtlirundgänge wieder ein riesen Erfolg. Rund zehn ausverkaufte Durchführungen haben ein grossartiges Publikum begeistert. Die Schauspieler und die als Überraschung angekündigte Musik überzeugten voll und ganz. Die kulinarischen Ausflüge in die Vergangenheit nach den Durchführungen kamen auch dieses Jahr bei den Besuchern gut an. An dieser Stelle nochmals besten Dank an alle Beteiligten!

Für das Jahr 2018 läuft bereits die Planung - wir freuen uns auf eine weitere Zeitreise in die Vergangenheit!

Roger Stein - Singer und Songwriter
 

Ein gelungener Abend - mit ungezwungener, fröhlicher, entspannter und ausgelassener Stimmung. Roger Stein begeisterte und fesselte. Mit seinen selbst gesungenen Chören und eingespielten Rhythmen ersetzt er eine ganze Band, während die Texte Herz und Hirn neuen Denkstoff liefern. Der Wechsel von Humor und Ernsthaftigkeit kommt stets unerwartet und rasant. Steins Lieder sind von scharfem Verstand und leicht hingeworfenem Witz geprägt, er spielt ebenso virtuos auf dem Klavier wie mit seinem elektronischen Zubehör und der deutschen Sprache. Danke!

www.roger-stein.com

Märchenkoffer - Lieder und Märchen
 

Über 100 Kinder und Eltern fanden den Weg in den Kirchgemeindesaal, wo sie gebannt drei spannenden Märchen aus dem Märchenkoffer zuhörten. Zeitweise war nur das leise Rascheln der zahlreichen "Popcorn-Händsche" zu hören - so packend waren die Geschichten. Ein gelungener Sonntag-Nachmittag, bei dem auch das familiengerechte kultBar-Angebot so manchen Hunger und Durst stillen konnte.

www.lisastraub.com

Chubby-Buddy mit "the voice of germany"-Finalist Marc Amacher
 

Als Zusatzanlass einfach so aus aktuellem Anlass im Programm aufgenommen - im Nu waren die 50 Plätze ausverkauft und die Gäste kamen voll und ganz auf ihre Rechnung! Der ultimative Blues-Abend im Schlosskaffee. Ehrlicher Groove, rockiger Blues - danke euch Marc, Dominik und Dävu - und natürlich besten Dank auch dem Publikum - es war Spitzenklasse!

www.dominikliechti.ch

2016:
Musiktheater plissé - Kalberei
 

Die Plissé-Damen machten sich auf, Firn, Horn, Grat und Spitz zu erklimmen. Um Ruhe zu finden. Und sich selbst. Dort droben in kargen Chrächen und auf luftigen Gipfeln schnauften sie aus. Und wieder ein. Weniger ist halt mehr. Beflügelt von der "Waaaahnsinns-Rundumsicht" galoppierte die Stimmung mit ihnen über die Hörner. Bis das Wetter umschlug. Als dann noch der Gletscher kalbte, ohne etwas abzuwerfen, fragen wir uns zurecht: Wie haben wir diese Kalberei überstanden? Ich kann beruhigen - ausser ein paar strapazierte Lachmuskeln hatte der gelungene Abend keinerlei unangenehme Auswirkungen auf die Zuschauer ;-)

www.plisse-musiktheater.ch

Ehegaumer und Landvogts Magd - Szenische Stedtlirundgänge
 

Zum ersten Mal durften nahezu 300 Besucher an rund 8 Vorstellungen szenische Stedtlirundgänge an verschiedenen Schauplätzen im historischen Stedtli Grüningen geniessen. Im Anschluss gab es jeweils im Schlosskaffee ein Bauernznacht mit Speis und Trank aus vergangenen Zeiten. Ein voller Erfolg! Leider konnten nicht alle Interessierten ein Ticket ergattern, was wir natürlich bedauern. Wir können aber bereits schon jetzt bekannt geben, dass es nächstes Jahr wieder szenische Stedtlirundgänge geben wird!

Milla & Trolla
 

Die Geschichtenfee Milla hat ihren Baum verloren und braucht unbedingt einen Neuen. Leider sind alle Bäume im Wald schon besetzt. Sie versucht es trotzdem bei Trolla, denn die vertraute Baummusik hat sie hierher geführt. Trolla verteidigt ihr Revier und wehrt sich mit allerlei Tricks. Da meldet sich der Baum und erzählt seine Geschichte... Ob die quirlige Milla am Ende das mürrische Trollaherz erobert? Mit viel Humor und Musik erzählten Milla und Trolla die Geschichte vom alten Baum sowie vom Mut, den es braucht, sich selbst zu sein, und zeigten dabei: Zusammen macht es mehr Spass!

www.wernerbreitestei.ch/milla-trolla/

2015:
Peter Honegger «SECRETS»
 

Ein Abend voller Charme, Humor, Magie und Weisheit. Ein charismatischer Kursleiter führt das Publikum in seinem Seminar SECRETS raffiniert an den Abgründen der grossen Menscheitsfragen vorbei, verspricht ihm das Blaue vom Himmel, liest die Zukunft und bietet Instant Heilung an. Seine philosophisch-komischen Anleitungen zum Glücklichsein sind heiter und tiefgründig zugleich. In all dem karikiert er sich selbst. Auch die Zuschauenden nimmt er nicht so ernst, wie sie es verdient hätten und verhilft gerade dadurch zu unerwarteten Einsichten und magischen Momenten. SECRETS - auf leisen Sohlen, auf doppeltem Boden - ist Kleinkunst vom Feinsten. Peter Honegger suchte zusammen mit dem engagierten Publikum Sinn und Unsinn des Lebens, entführte dieses in die Welt der Illusionen und liess uns mit fragenden Gesichter staunen - Danke!

www.peterhonegger.ch

Blues Corner - Live in Concert
 

Ein unvergesslicher Abend in passender Atmosphäre. Jay Nicehill (Schönenberger), Urs Baumann, Sämy Michel, Kurt Auer und Max Kiefer zeigten, dass im vollen Mülikeller der Blues so richtig gelebt werden kann. Dazu konnte man nebenbei einen guten Wein und köstliche Speisen konsumieren - ein wahrlich "bluesiger" Abend!

www.bluescorner.ch

2014:
NICO SEMSROTT - Freude ist nur ein Mangel an Information
 

Nico Semsrott begeisterte im vollen Kirchgemeindesaal mit seinem ersten Soloprogramm "Freude ist nur ein Mangel an Information" rund 140 Besucher mit seinem depressiven und teilweise tiefschwarzen Humor. Mit seinen ausgefeilten PPPP's hatte er trotz ernsthaften Themen und feinfühligen Pointen die Lacher auf seiner Seite. Abgerundet wurde der gelungene Abend durch seine Unglückskekseund das wie immer reichhaltige und auf die Veranstaltung abgestimmte Catering von kultMundig.

www.nicosemsrott.de

"Für mich als abtretender Präsident von kultSichtig hätte es kein schöneres Abschiedsgeschenk geben können, als eben dieser volle Kirchgemeindesaal. Für mich eine Bestätigung, dass kultSichtig auf dem nicht immer einfach bebaubaren Boden der Regionalkultur mit seinem Programm nicht ganz auf dem Holzweg ist. Ich durfte 2007 die Kulturkommission zusammen mit einer handvoll engagierten Kulturfreunden gründen und sie auf den ersten sieben Jahren führen. Für die Unterstützung von allen Seiten bedanke ich mich ganz herzlich! Nach zahlreichen Veranstaltungen im Kirchgemeindesaal, in der Schlosskirche, im Schlosshof, im Mülikeller und auf dem Herrenbaumgarten, wo sogar zweimal ein Rock-Openair statt fand, bin ich überzeugt, dass sich das Programm von kultSichtig etabliert hat und die Grundidee, Kultur für alle Alterskategorien in Grüningen und der Umgebung anzubieten, erfüllen kann. Ich wünsche der neuen Kulturkommission weiterhin so viel Erfolg wie bis anhin und freue mich auf einen wie immer abwechslungsreichen und interessanten Veranstaltungskalender in der Zukunft!"

Nicolai Borbach, Präsident kultSichtig

Haben Sie Fragen oder möchten Sie den Newsletter abonnieren?

info@kultSichtig.ch

Kulturkommission Grüningen

Stedtligass 12, 8627 Grüningen ZH

  • Facebook Social Icon
  • Instagram Social Icon
  • Twitter Social Icon